Existenzgründung

Wer eine Existenzgründung plant, der sollte diese im ersten Schritt definieren und schriftlich in Form eines Businessplans erfassen. Bei der Erstellung des Planes sollte immer einiges bedacht werden.



Zunächst müssen die Leistungen und die Produkte definiert werden. Eine Marktbeobachtung sollte vorgenommen werden. Durch diese bekommt der Gründungswillige, die Möglichkeit sich ein Bild über die jeweiligen Chancen und Risiken zu verschaffen. Auch sollte der Existenzgründer sich im Voraus über eine private Vorsorge für das Alter, den Krankheitsfall oder auch einen Unfall ein Bild machen. Die Kosten für die persönliche Absicherung sollten nicht unterschätzt werden. Des Weiteren sollten während der Gründungsphase die laufenden Betriebskosten ermittelt werden.

Auch sollte der Existenzgründer Kontakt mit Behörden und Ämtern nicht scheuen. Hier zeigt sich schnell, dass die Anzahl der zu kontaktierenden Ämter meist größer ist als zuvor gedacht. Zum einen sollte Kontakt mit dem Finanzamt aufgenommen werden. Auch Verbände und die Berufsgenossenschaft sollten bei einer Existenzgründung nicht vergessen werden.

Ist dieser Schritt erfolgt und alle wichtigen und relevanten Daten sowie Auflagen liegen vor, dann sollten weitere Schritte erfolgen, welche im Bereich der Existenzgründungen unvermeidbar sind. Hier zeigt sich, dass Kalkulationen eine wichtige Basis für einen erfolgreichen Start sind. Die Kalkulation sollte ein wenig finanziellen Spielraum beinhalten, denn es ist nicht gesagt, dass die Planung sich so umsetzen lässt, wie der Gründer es sich gewünscht hat.

Wer sich mit dem Bereich der Existenzgründungen befasst, der sollte zum einen überprüfen, ob die finanziellen Mittel gegeben sind und der Markt eine Nachfrage in dem angestrebten Segment vorweist. Zum anderen sollte dieser sich jedoch auch Fragen, ob er im Stande ist sich täglich aufs Neue zu motivieren und auch zu kontrollieren. Es sollte überprüft werden, ob man allein in der Lage ist die anstehenden Aufgaben, Vorgaben und Terminierungen bei einer Existenzgründung umzusetzen und einzuhalten! Die Selbstkontrolle ist ein wichtiger Aspekt und der Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft mit einem Unternehmen.